Flächen und Projekte

Seit Gründung im Jahr 2019 arbeitet unser Team an der Projektierung möglicher Projekte zur CO2-neutralen Stromerzeugung. Von unserem Büro im Herzen Berlins entwickeln wir unsere Projektpipeline an Onshore-Wind, Freiflächen-PV, Aufdach-PV sowie Floating-PV-Projekten. Für weiteres Wachstum bieten die vorhandenen Betriebsflächen unserer Partnerunternehmen jede Menge Potenzial. Allein die Flächen der LEAG und MIBRAG belaufen sich auf mehr als 35.000 Hektar in dünn besiedelten Gebieten und machen die EPH-Gruppe zum zweitgrößten privaten Industrieflächenbesitzer Ostdeutschlands. Ziel unserer Arbeit ist die Schaffung von Mehrwert für alle im Revier – Eigentümer, Anwohner, Industrie- und Gewerbepartner. Aktuell konzentrieren wir uns auf die Projektierung eines Volumens von 1 GW erneuerbare Energien, aufgeteilt wie folgt:

 

Der Schwerpunkt unseres Flächenpotenzials liegt in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Regional verwurzelt

Projekte mit Wind- und Solarenergie zu entwickeln, das heißt für uns neue Perspektiven für eine ganze Region zu schaffen. In der Lausitz und im Mitteldeutschen Revier prägt der Bergbau die Wirtschaft und Landschaft. Über unsere verbundenen Unternehmen, LEAG und MIBRAG, ist die EP New Energies in den Bergbauregionen Ostdeutschlands stark verwurzelt. Unser Ziel ist es, einen entscheidenden Beitrag zu leisten, um Wirtschaftskraft in der Lausitz sowie im Mitteldeutschen Revier zu erhalten. Hier ziehen wir mit unseren Stakeholdern an einem Strang. Gemeinsam gestalten und erhalten wir die Energiewirtschaft in unseren Heimatregionen auch in Zukunft. Damit eröffnen wir ein neues Kapitel der erneuerbaren Energieversorgung in der EPH-Gruppe.